Thementag Kommunikation

Hinweis: Für die Inhalte sind die entsprechenden Blogger verantwortlich. Bei Problemen oder Beanstandungen sind diese der Ansprechpartner.

Eine Fotocollage zum Thema „Gebärdensprache“, die für sich und zu Euch spricht Gebärdensprache öffnet Türen

»Der bessere Freund«: Kommunikation auf Augenhöhe verlangt Gelassenheit und Respekt statt Verkopfung. Besonders bei psychischen Erkrankungen. Der Text erschien erstmals 2009 in der Anthologie »Entzweihungen und Begegnungen« der U-S-E Berlin.

„Kommunikation und welche Probleme diese mit sich bringen kann….“ 

Wahrnehmung, Zusammenarbeit mit Taubblindenassistenz Barrieren und wie man sie überwindet Taubblind – nicht schwarz und still

Ich möchte hier mal über unsere Kommunikation sprechen, mit unsere meine ich, meinen Sohn und mich! Kommunikation was genau bedeutet das, wie genau funktioniert diese? Kann man sicher bei Wiki. nachlesen.

Kommunikation besteht nicht nur aus gesprochenen Worten. Ein kleiner Einblick in die Berührungstherapie – oder wie man mit den Fingern spricht! Goldfinger und Luftfüße

Kommunikation ist keine Einbahnstraße! Kommunikation ist das A und O

Was es so schwer an Mimik, Blickkontakt und meine Wahrnehmung dazu macht. Nonverbales Geschwätz

Einerseits ist es manchmal schwer überhaupt zu reden. Andererseits kann ich manchmal nicht damit aufhören. Die Sache mit dem Reden

Die Einen von uns „sehen“ nun mal mit den Ohren und wieder Andere „hören“ mit den Augen. Wir wollen absolut Niemanden ändern, stattdessen lieber die Ausstattung angebotener Filme, Veranstaltungen und Reisen erweitern. Grosser Wagen macht Filme. Wir haben sogar den allerersten zu 99,9% barrierefreien Film mit Autodeskription für Blinde und  Gebärdendolmetscherin produziert. Ich will mehr!

Wenn neurotypische Menschen miteinander reden, dann sorgt das bei Autisten oft für Irritationen. Wenn es um Smalltalk, um Plaudereien über Nebensächlichkeiten, um den Tratsch bei einer Tasse Kaffee geht, dann hinterlässt das bei ihnen Ratlosigkeit, Befremden oder auch Verärgerung. Der Artikel versucht zu erklären, was die Neurotypischen da eigentlich machen, wenn sie mir vielen Worten über Weniges scheinbar nichts sagen. Es geht um das Mit- und das Gegeneinander und die Strukturen innerhalb von Gruppen. Gackern, Schnattern, Kläffen, Heulen: die Funktionen neurotypischer Lautäußerungen

Es geht darum, wie oft wir im Zusammenhang mit Behinderung keine Worte mehr finden: Wie kommuniziert man die Behinderung (s)eines Kindes, über, mit Behinderten? Darüber denke ich in diesem kleinen Text nach. Sprachlosigkeit 

Virtuelle Kommunikation – unglaublich wertvoll, wenn niemand versteht
wie es einem geht. Hilfe, Unterstützung, ein offenes Ohr: Gemeinsam im
virtuellen Raum füreinander da sein. In virtuellen Welten

In meinem Text geht es um das wörtliche Verstehen bei Autismus und wie das das Leben beeinflussen kann. Ich hoffe, damit einen Einblick und etwas Verständnis zu schaffen. Die Wörtlichkeiten des Lebens und das Monster im Wandschrank

Von der Entstehung von Missverständnissen mit Autisten und eine Idee, wie man damit am besten für alle Beteiligten umgeht. Wie soll ich wissen wie es klingt, bevor ich höre was ich sage?

Ein kleiner Appetizer auf ein variantenreiches Miteinander. Gute Reise!

Hilfsmittel sind wichtig in Situationen die mir schwer fallen – wie ich
immer besser lerne damit umzugehen, dass ich manchmal nicht so
kommunizieren kann wie andere. Was geht, wenn es nicht geht…

Gestik und Mimik sind essentiell für den Ausdruck der eigenen Gefühle, welcher jeder Mensch, auch ein Autist hat. Aber Musik ist DIE Sprache der Gefühle schlecht hin. Vor allem Autisten, die große Schwierigkeiten haben, mit Hilfe von Gestik und Mimik Gefühle zu zeigen und auch die anderer zu erfassen, kann Musik helfen, da Musik eben Gefühle besser als jede andere Sprache vermitteln kann. Die Sprache der Gefühle

Wenn Sie einen mutistischen oder autistischen Menschen verstehen möchten: Aktivieren Sie ihre Sinne! Lösen sie sich aus der von der heutigen Lebensweise vorgegebenen Kommunikation und entwickeln sie eine sensible Antenne dafür was Kommunikation sein und bedeuten kann. Über das Gefühl zu Schweigen.

Meine Erfahrungen mit der deutschen Gebärdensprache und was sie in mir ausgelöst hat. Ein Autist auf der Suche nach alternativen Kommunikationswegen. Gebärdensprache: Harte Schule und tolle Wirkung

4 Antworten zu Thementag Kommunikation

  1. politgirl schreibt:

    Passend zu Beginn der Thementage, ist unsere Kommunikationsapp – kostenfrei und professionell gecodet, im Play Store zu finden. Beschreibung
    LetMeTalk ist eine kostenlose und spendenfinanzierte App, welche die Kommunikation in sämtlichen Lebensbereichen unterstützt und somit allen Menschen eine Stimme verleiht.

    LetMeTalk bietet die Möglichkeit Bilder sinnvoll aneinander zu reihen und diese Bilderreihe dann als Satz vorzulesen. Das Aneinanderreihen von Bildern ist auch als PECS (Picture Exchange Communication System) oder auch als Unterstütze Kommunikation (AAC – Augmentative and Alternative Communication) bekannt.
    Die Bilder Datenbank umfasst mehr als 9000 einfach zu verstehende Bilder. Zusätzlich können auf dem Gerät vorhandene Bilder einfach hinzugefügt oder mit der eingebauten Kamera erstellt werden.
    Für die Benutzung von LetMeTalk ist kein Internetzugang oder Mobilfunkvertrag nötig. Dadurch ist LetMeTalk in fast jeder Situation einsetzbar, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Schulen.
    Features:
    • über 9000 mitgelieferte Bilder
    • Sprachausgabe von Bildern, Vorlesen von zusammengesetzten Bildern
    • unbegrenzt neue Kategorien erstellen und eigene Bilder hinzufügen
    • Sprachausgabe der Bilder auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch (weitere Sprachen möglich)

    LG Doreen, Paula und Max

    • quergedachtes schreibt:

      Mach doch einen Beitrag dazu🙂 Passt auch noch zu Morgen da die App ja Barrieren überwindet. Was mich daran erinnert das ich mich mal als Betatester anmelden muss.

      • politgirl schreibt:

        Mir fehlt im Moment einfach die Power für einen Beitrag:) Du brauchst dich nicht als Betatester anmelden, die App ist jetzt freigeschaltet im PlayStore für alle.
        LG Doreen

  2. Katharina schreibt:

    So viele tolle Beiträge!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s