Thementag Tiere und Behinderungen

Hinweis: Für die Inhalte sind die entsprechenden Blogger verantwortlich. Bei Problemen oder Beanstandungen sind diese der Ansprechpartner.

Sie heißen Bandit, Rudi oder Tascha und helfen meist schon mit ihrer bloßen Anwesenheit. Kinder oder alte Menschen, mit Behinderung oder Demenz – sie alle profitieren von den tierischen Therapeuten. Tierische Therapeuten – Einsatz bei Behinderung und Demenz 

Es geht um meine Erfahrung bzgl. meiner Katze und der CED. Es schien mir oft, als wisse sie ganz genau, dass ich krank bin. Das sah man durch verschiedene Verhaltensweisen, die ich beschreiben werde. Ausserdem lag sie, wenn es mir nicht gut ging immer bei mir und hat geschnurrt. Sie war einfach da, ohne sich aufzudrängen. Auf eine ganz bestimmte Art. Feline Sensivität

Piccolo ist auch Sekt. In erster Linie aber mein Hund. Jawohl, denn nachdem wir nach wochenlanger Suche immer noch keinen Namen für das gute Tier hatten, haben wir einfach seinen Namen von der Züchterin übernommen. Piccolo. Oder auch einfach nur “Hund”.

Mein Hund und wie er mir hilft mich im Alltag besser zurecht finden zu können. Strupp und seine Aufgaben in meinem Alltag. Ein „High Five“ für meinen tierischen Begleiter

Wenn Delfine wiehern, bellen und schnurren

Ich bin seit 10 Jahren selbstständig mit meiner Firma „Einzelf(ä)elle“ – Praxis der innovativen tiergestützten Arbeit. In meinem Buch „7 Hunde und ihre Patienten“ habe ich 8 Jahre Erfahrungen und Ergebnisse meiner Arbeit beschrieben. Das Buch ist kein Fachbuch, sondern zeigt für Interessierte meine facettenreiche Arbeit mit Mensch und Hund. Ihr findet Erlebnisberichte von mir, aber auch von Betroffenen. 7 Hunde und ihre Patienten – tiergestützte Arbeit mit Hund 

Eine kritische Betrachtung zum Thema Assistenzhunde und ob diese nach einem Beißvorfall noch als solche gesehen werden können.

Aufgrund des Themas kam mir der Gedanke „Tiere mit Behinderungen“. Dies nahm ich zum Anlass, einen Blogpost über meine Ratten zu schreiben und  darzulegen, dass Ratten sich im Sozialwesen und in anderen Dingen vom Menschen nicht groß unterscheiden. Eine meiner Ratten hatte ganz offensichtlich eine seelische Behinderung, und mein Ziel war es, ihr zu helfen. Erfolgreich, wie sich letztendlich herausstellte. Zuletzt appelliere ich an alle Menschen, sich ebenso, wie ich mich um meine Ratte gekümmert habe,  für ihre Mitmenschen einzusetzen. Hilfe für Tiere mit Behinderungen.

Hundetherapie für Menschen mit Autismus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s